Das neue Update: TYPO3 8 LTS

Wir empfehlen die Aktualisierung auf die Long-Term-Support-Version, da sich die Sicherheit, Stabilität und Performance Ihrer Webseite damit deutlich verbessert wird. Das neue Update ist nur mit PHP7 und höher kompatibel. Wichtig hierbei zu wissen ist, dass Ihr System zuerst auf die Version TYPO3 7.6  LTS aktualisiert werden muss, bevor ein Update auf TYPO3 8 LTS möglich ist.

Die Vorteile des neuen TYPO3 Updates

Optimierte Usability
Das TYPO3-Backend ist nun auch im Responsive Design. So können Sie Ihre Webseite von überall verwalten, ob über den Desktop, das Smartphone oder das Tablet. Die Bearbeitung der Bilder kann nun direkt im Backend erfolgen. Flexible Inhaltselemente sorgen für eine sichtlich bessere Usability. Mit dem CKEditor wird zudem der alte Rich-Text-Editor abgelöst.

Höhere Sicherheit
Da der Support der TYPO3-Version 7.6 LTS im November 2018 eingestellt wird, werden Sicherheitslücken und Bugs nur mit einem Update auf TYPO3 8.7 LTS behoben. Besonders die Gefahr von Hackerangriffen sinkt mit einem Update auf die neue Version.

Verbesserte Performance
Seit der Einführung von PHP7 profitieren neue Versionen von den enormen Optimierungen in der Performance dieser PHP-Version. So ist beispielsweise der Aufbau der Seiten beim Laden ca. 40 % schneller als noch unter PHP5. Zudem ist schnelleres Arbeiten und Verwalten im Backend dank der neuen Benutzeroberfläche möglich.

Garantierter Support
3 Jahre bietet die TYPO3-Community vollen Support für TYPO3 8. So läuft das Update bis März 2020 unter den neusten Sicherheitsstandards für das Web.

Brandneue Features mit dem neuen Update

Persönlich gestaltetes Backend
Seit dem Update auf TYPO3 7 kann der Login-Bereich selbst gestaltet werden. Der Nutzer kann nun auch das TYPO3-Logo sowie das Favicon selbst ändern, um dem Backend mehr Indiviualität zu verleihen.

Wiederherstellen gelöschter Seiten
Entfernte Seiten können über den integrierten Recycler wiederhergestellt werden. Nicht nur bis zum letzten Stand, sondern Seiten bis zum ersten Level der Rootline können rekonstruiert werden. Dieses Feature ist allerdings nur dem Admin-User vorbehalten.

Leerung des Caches
Mit dem neuen TYPO3 Update kann der Cache einer Seite auf leichte Weise geleert werden. Im Seiten-Context-Menü des Seitenbaums kann diese Funktion, seit dem neusten Update auf TYPO3 Version 8, aufgerufen werden.

Bearbeitung über Frontend-Editor
Der WYSIWYG-Editor bleibt erhalten, jedoch ist der Editor nun auch für das Frontend verfügbar. Sobald der Autor eingeloggt ist, kann er Änderungen am Inhalt aus der Frontend-Ansicht vornehmen. Bei Mouse-Hover werden die zu bearbeiteten Elemente mit einer gepunkteten Linie eingerahmt. Wie gewohnt erscheint anschließend in der oberen rechten Ecke die Werkzeugleiste.

Seiten duplizieren und verschieben
Bislang konnten man Seiten schon per Drag & Drop verschieben. Nach dem Update auf die neuste Version ist dies noch schneller und einfacher möglich. Durch das Halten der CTRL-Taste und Klick auf die zu duplizierende Seite wird eine Kopie der gewünschten Seite erstellt. Diese kann anschließend der Redakteur an die passende Stelle im Backend verschieben.

Erstellung und Integration von Formularen
Das Erstellen und das Einfügen von Formularen hinterher war bislang ein beschwerliches Vorgehen. Doch dank der Erweiterung von EXT:form ändert sich dies. Der Autor hat nun die Möglichkeit mehrseitige Formulare zu erstellen. Auf jeder Unterseite können diese mit dem Content-Element “plug-in”, eingebunden werden.

Aktuelle Informationen älterer Versionen von TYPO3

Seit April 2017 wird die veraltete Version TYPO3 6.2 nicht mehr mit relevanten Sicherheitsupdates und Bugfixes der TYPO3 Association unterstützt. Aus diesem Grund raten wir Ihnen zu einem Update, das wir gerne für Sie durchführen würden. Auch führen wir Ihren nächsten Relaunch gerne mit der neuen Version von TYPO3 durch. Sprechen Sie uns hierfür an.

Die TYPO3 Version 7.6 LTS wurde bis Ende März 2017 weiterentwickelt. Diese wird noch bis Dezember 2018 mit wichtigen Sicherheitsupdates und Bugfixes unterstützt.

Please follow and like us:

Beitrag von Benjamin Liedtke