Was ist ein Keyword?

Ein Keyword oder auch Stich- oder Schlüsselwort, ist das, was Sie eingeben, wenn Sie im Internet nach etwas suchen. Die Suchmaschine sucht dann nach bestimmten Algorithmen, nach Ergebnissen, die wahrscheinlich zu Ihrer Anfrage passen und gibt diese dann aus. Aus diesem Grund bilden Schlüsselwörter die Grundlage der Suchmaschinenoptimierung, die darauf aus ist, Ihre Seite besser ranken zu lassen.
Allgemein unterscheidet man zwischen zwei Arten von Keywords: den Long-Tail und Short-Tail-Keywords. Wie die Namen schon erahnen lassen, entscheidet die Länge des Keywords darüber, zu welchem Typ man ein Stichwort zählt.
Short-Tail-Keywords werden häufiger gesucht, bringen aber auch dementsprechend viel Konkurrenz mit sich.
Long-Tail-Keywords hingegen, werden nicht so häufig gesucht, dafür werden dann eher relevante Ergebnisse ausgegeben.
Des Weiteren ist es möglich sowohl On – als auch Off-Page Ihre Schlüsselwörter zu optimieren.
Bei der On-Page-Optimierung geht es darum, den Inhalt der Seite so zu optimieren, dass die Suchmaschinen wissen, worum es auf der Seite geht. Dafür können Sie zum Beispiel den Bildern auf Ihrer Seite, zum Thema passende Alt-Tags geben oder Ihr Keyword im Meta-Tag einbringen.
Im Gegensatz dazu passt man bei der Off-Page-Optimierung eher Dinge wie z.B. den Hyperlink an.

Keywordanalyse und -recherche

Bevor Sie Keywords einsetzen, sollten Sie zuerst einmal eine Keywordanalyse und –recherche betreiben, um herauszufinden, welche für Ihre Seite, die geeigneten Suchbegriffe sind. Hier lohnt es sich auch, mal einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen und zu schauen, was die für Keywords verwenden.

Keywordanalyse

Ziel der Keywordanalyse ist es, herauszufinden, wie und wonach Ihre Zielgruppe im Internet sucht, wenn sie Ihre Angebote finden will.
Wie lange Sie dafür brauchen, hängt ganz davon ab, ob Sie Keywords für eine ganze Webseite, mit Unterseiten oder nur für einen Blog-Beitrag brauchen.

Keywordrecherche

Hierfür ist es wichtig, die Thematik zu kennen, für die Sie Schlagwörter benötigen. Außerdem müssen Sie beachten, bei den Schlagwörtern nicht ausschließlich Fachjargon zu verwenden. Versetzen Sie sich in die Leute rein, die noch keine Experten auf dem Gebiet sind: Wie würden diese Leute, nach Ihrem Produkt suchen?

Darauf müssen Sie beim Verwenden von Keywords achten

Suchmaschinen halten nicht viel von der Suchmaschinenoptimierung, da es die organischen Ergebnisse manipuliert. Ist die SEO zu offensichtlich, bestraft Sie die Suchmaschine im schlimmsten Fall damit, dass Ihre Seite bei den Ergebnissen nach unten rutscht.
Was Ihr Ranking ebenfalls negativ beeinflussen könnte, wäre, wenn verschiedene URLs Ihrer Webseite auf dasselbe Stichwort verlinken. Die Suchmaschine kann nun nicht klar differenzieren, welche Seite für den Besucher relevanter ist. Dieses Problem nennt man Keyword-Kannibalismus.

Fazit

Keywords sind der Grundstein der Suchmaschinenoptimierung. Allerdings nur, wenn Sie die richtigen Stichwörter verwenden. Bevor Sie Keywords in Ihre Seite einbinden, machen Sie eine Liste mit Keywords die zu Ihrem Content passen und einen konkreten Plan, wie Sie die Keywords verwenden wollen. Optimieren Sie Ihren Content für Ihr Keyword und achten Sie darauf, dass Sie nicht aus Versehen Keyword-Kannibalismus betreiben.
Wenn Sie diese Punkte beachten, dann werden Keywords Ihnen helfen, von Ihren zukünftigen Kunden, besser gefunden zu werden.

Falls Sie noch mehr über Suchmaschinenoptimierung im Allgemeinen erfahren wollen, lesen Sie auch unseren Beitrag “SEO-Maßnahmen für ein besseres Ranking”

Please follow and like us:
error

Beitrag von Marieke Weisser