Sie wollen einen Onlineshop oder möchten Ihren bestehenden Shop einem Relaunch unterziehen? Dabei stellen Sie sich die Frage: “Welches System ist dazu am besten?” Magento oder Shopware? In diesem Beitrag haben wir die beiden Onlineshop-Systeme unter die Lupe genommen.

Warum aber nur diese beiden? Wir als Internetagentur haben beide System im Portfolio und können von Beratung bis Wartung einen umfangreichen Service bei beiden Systemen anbieten. Lassen Sie sich jetzt beraten.

Ebenso sind diese zwei Systeme, die in Deutschland am häufig verwendeten Shop-CMS — und das aus gutem Grund.

Als kleine Anmerkung zu Beginn — bei diesem Vergleich gibt es keine Gewinner oder Verlierer. Es ist auch kein System besser oder schlechter als das andere. Aber es gibt Unterschiede und diese wollen wir hier auflisten.

Um was geht es?

Wir sagen Ihnen nicht: “Nehmen Sie lieber Magento” oder “Shopware ist die eindeutige Wahl”. Es kommt ganz individuell auf Ihr Business und auf die Produkte, die Sie anbieten an. Wir möchten Ihnen für Ihre zukünftige Entscheidung eine Art Kompass sein.

Bei Beratungsgesprächen merken wir, dass die Kunden meistens sich schon für ein System entschieden haben. Das liegt daran, dass Sie schon “gute Erfahrung” damit gemacht haben oder andere Shopsysteme gar nicht kennen. Unser Rat: Legen Sie sich nicht zu früh fest. Seien Sie offen für neue Software, die Sie noch nicht kennen.

Damit Sie eine Entscheidungsgrundlage haben, haben wir Magento und Shopware unter folgenden Kriterien unter die Lupe genommen:

  • Herkunft und Verbreitung
  • Erweiterungen und Templates
  • Pflege durch Nutzer
  • Entwicklungsaufwand
  • Performance

Herkunft und Verbreitung

Magento wurde als Open-Source-System, 2008 in Kalifornien veröffentlicht und ist aktuell die am weitesten verbreitete Onlineshop-Software. Mittlerweile gibt es Magento 2, eine teilweise Neuentwicklung des Systems. Magento in eine kostenfreien Community Edition (CE) und in der kostenpflichtigen Enterprise Edition (EE). Sie unterscheiden sich von einigen “Out-of-Box”-Funktionen und die EE bietet Herstellersupport samt Wartung und Gewährleistung an.

Shopware ist eine deutsche Firma und wurde 2004 entwickelt. Die aktuelle Version ist die 5.1.3 und verfügt über 4 Editionen. Die kostenlose Community Edition, die Professional, Professional Plus und die Enterprise Edition für größere Projekte.

Erweiterungen und Templates

Bei Erweiterungen hat Magento die Nase vorne. Was Quantität angeht, hat Magento viel zu bieten. Deswegen achten Sie immer genau was Sie an Erweiterungen benötigen. Shopware hingegen hat zwar weniger Erweiterungen, dafür führt die Firma Qualitätskontrollen durch.

Beim Thema, Templates ist es ähnlich. Magento hat mehr Templates zu bieten als Shopware.

Pflege durch den Nutzer

Mit Shopware können Benutzer selbst komplexe und schöne Inhaltsseiten selber erstellen. Dadurch sind Shopware-Nutzer bei der Pflege unabhängig von Ihren Agenturen. Bei komplexen Anpassungen in Magento benötigt man schon einen fähigen Entwickler. Vor allem für optische Anpassungen.

Allgemein ist die Bedienung bei Magento schwieriger zu verstehen.

Entwicklungsaufwand

Bei beiden Systemen greift man auf HTML, CSS, PHP und JavaScript zurück. Für Anpassungen braucht man bei beiden Systemen Entwickler. Je nach Anforderung können Änderungen in Magento schneller umgesetzt werden als in Shopware und umgekehrt. Nur optische Anpassungen lassen sich schneller Umsetzen in Shopware.

Performance

Ladezeiten in großen Online-Shops sind essenziell. Nicht nur, weil sie SEO und das Kundenerlebnis beeinflussen, sondern auch, weil lange Ladezeiten das Programmieren im Backend erschweren.

Shopware setzt auf PHP7 seit der Version 5. Das sorgt für 50% schnellere Ladezeiten. Ist zwar zukunftsorientiert, nur nicht jeder Hoster unterstützt PHP7. Magento setzt seit Magento 2 auch auf PHP7, hat aber keine Verschlüsselung.

Fazit

Beide Onlineshop-Systeme haben Ihre Vor- und Nachteile. Wie erwähnt kommt es am Ende auf Ihr Unternehmen an.

Please follow and like us:
error

Beitrag von Ahmet Daglar