WordPress 5.3 wird voraussichtlich im November 2019 herauskommen und das letzte große Content Update für dieses Jahr sein. Wir zeigen ihnen schon jetzt, welche neuen Features dazu kommen.

WordPress 5.3 wird eine Menge neue Features bringen von Editor Verbesserungen zu User Interface Erweiterungen aber auch einem neuem Standard WordPress Theme.

Ein neues WordPress Standard Theme

Ab WordPress 5.3 wird es ein neues Standard Theme, welches sich zu den bereits vorhandenen Theme dazugesellen wird. Das neue Theme heißt TwentyTwenty und soll auf einem bereits existierendem Theme namens Chaplin basieren. Ein Merkmal des Themes ist, dass es mit Intern UI kommt, das sind Schriftfamilie, die speziell für das darstellen, von kleinen bis mittlere Texten entwickelt wurde. Des Weiteren ist das Theme perfekt auf den neuen Block Editor ausgelegt.

User Interface Updates

WordPress 5.3 wird eine Generäle Überarbeitung des Backends User Interfaces einführen. Diese Änderungen werden nicht drastisch sein aber das Arbeiten mit WordPress mit um einiges angenehmer machen. Das Styling des WordPress Backends wird auch angepasst, das soll den Zweck haben einen besseren Kontrast zwischen Elemente zu erschaffen damit bestimmte Objekte besser herausstechen. Die Zugänglichkeit des WordPress Admin Bereichs soll auch verbessert werden, um für alle User eine bessere Erfahrung zu schaffen.

Gutenberg Editor

Der seit 5.0 vorhandene Gutenberg Editor wird mit dem neuen Update auch wieder neue Features bekommen. Zum Beispiel wird ab 5.3 der Editor visuelle Hinweise und neue Animationen haben. Eine wichtige Neuerung ist, dass man jetzt erstellte Blöcke in Gruppen zusammenfasst, kann. Der neue Imageblock ermöglicht es jetzt styles, hochgeladenen Bilder mitzugeben. Ab 5.3 wird es jetzt auch einen Social Icons Block geben, mit dem man mehrere Soziale Media Verlinkungen leicht auf der eigenen Seite einfügen kann.

Bilder hochladen

Das Hochladen von großen Bildern von z. B. eine Digital-Kamera in WordPress war noch nie eine gute Erfahrung. Mit WordPress 5.3 soll das sich aber ändern. Als Erstes soll der Upload von großen Bildern unterbrochen werden können, ohne das der Fortschritt verloren geht. Des Weiteren wird es möglich sein, größere Bilder in WordPress hochzuladen, sodass Bilder Größe kein so fatales Problem mehr darstellt.

Fazit

WordPress 5.3 fügt ein paar neue und vor allem hilfreiche Features hinzu, um das Arbeiten zu erleichtern. Alles in allem ist das neue Update eine willkommene Erfrischung und behebt einige gravierende Probleme.

Please follow and like us:
error

Beitrag von Gerry Zeller